Fussball
Herbstfreizeit 2018 Kittlitz
14.10.2017 - 19:10



Bild von Autor eingefügt

Herbstfreizeit nach Kittlitz

29.09.2018 - 05.10.2018

Tagesberichte

Bild von Autor eingefügt
Wir sagen VIELEN DANK an den Sponsor des Busses!
Bild von Autor eingefügt









1.Tag - Samstag, 29.09.2018 Hallo Eltern, Heute haben wir uns um 9:40 Uhr an der Osdorfer Grundschule zur Herbstfreizeit getroffen.Nach einer kurzen Zeit haben wir uns auf den weg nach kittlitz gemacht.Um 12:30 sind wir angekommen.Danach hatten wir ein bischen Zeit um uns in den Zimmern einzuleben.Zum Mittag gab es Würstchen mit Brötchen .Kurz darauf haben wir uns im Stuhlkreis getroffen und die Regeln besprochen .Danach haben wir ein Sparziergang an See gemacht.Und auf dem Rückweg haben wir ein Stopp am Spielplatz gemacht und alle haben Fußball gespielt.Dann sind wir nach hause gegagen und haben Brot gegessen.
Ben,Leon,Johann,Joah,Tade

Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt










2.Tag - Sonntag, 30.09.2018 Früh am Morgen sind wir aufgestanden und zum Frühstückstisch gegangen. Nach dem Frühstück haben wir unsere Sachen gepackt und sind in den Wildpark gefahren, das war aber nicht so spannend weil wir nicht so viele Tiere gesehen haben. Danach sind wir in die Stadt gefahren und haben eingekauft. Dan sind wir zurück gefahren und haben Nudeln mit Tomatensoße gegessen.Heute müssen wir ein bischen früher ins Bett.
Johann, Leon, Collin, Melina, Eva, Justayn
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt









3.Tag - Montag, 01.10.2018

Heute mussten wir sehr früh aufstehen, denn wir wollten in den Hansa-Park. Um ca.10:30 sind wir losgefahren. Als wir am Hansa-Park angekommen waren, haben wir uns im größten Strandkorb der Welt getroffen. Wir haben uns in drei Gruppen eingeteilt und haben die Attraktionen besichtigt und ausprobiert. Ein paar haben sich sogar getraut „Der Schwur des Kärnan“ zu fahren. Die meisten sind nicht trocken nach Hause gekommen, denn sie sind „Super Splash“ gefahren. Um 18:05 waren wir erst draußen, also 5 min. nach Ladenschluss. Zum Abendbrot gab es leckere Nudeln mit Ei und Tomatensoße. Am Ende waren alle sehr müde und wollten nur noch ins Bett.lachend
Mirja, Lasse ,Johanna ,Leni, Tim ,Ben Luca ,Hilde und Mats
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt










4.Tag - Dienstag, 02.10.2018

Heute waren wir in Schwerin.
Ein paar Kinder waren krank und konnten deshalb nicht mitkommen.
Wir fuhren zum Shopping Centere in Schwerin .
In kleinen Gruppen gingen wir durch das Shopping Centere.
Als wir nach Hause fuhren waren viele sehr müde.
Zum Abendbrot gab es Hühnerfrikasee mit Reis.

Joschka,Nicky,Ben,Tom,Joah,Tade und Ole


Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Autorbild wurde verkleinert, klicken für Orginalgröße
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt










5.Tag - Mittwoch, 03.10.2018 Heute Morgen sind wir sehr spät aufgestanden. Nach dem Frühstück haben wir das Chaos Spiel gespielt.
Um 14:00Uhr sind wir nach Schmilau zu einer Draisienen fahrt gefahren.
Nach 45 Minuten haben wir einen zwischen stop gemacht und wir haben uns gestärkt.
Dann sind wir wieder zurück gefahren und haben uns die Fahrräder da ausgeliehen.
Dann haben wir sie wieder abgegeben und sind mit dem Auto zurück gefahren.
Um halb 8 haben wir Abendbrot gegessen und dann haben wir Werwolf gespielt.
Leon,Flora,Jastayn,Tamme,Melina,Collin,Eva,Johann
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt
Bild von Autor eingefügt









6.Tag - Donnerstag, 04.10.2018

Heute wurde etwas länger geschlafen und dann gemütlich gefrühstückt. Da es morgen schon wieder nach Hause geht, wurde schon mal angefangen unsere Zimmer aufzuräumen. Nach dem der Küchendienst fertig und unsere Taschen gepackt waren, ging es nach Wismar in das Schwimmbad. Eine Stunde sind wir dorthin gefahren und haben uns während der Fahrt schon auf die Rutschen und den vielen Spaß gefreut. 3 Stunden hatten wir dann in der Schwimmhalle um in Kleingruppen alles auszuprobieren. Die Wasserrutsche mit den Gummireifen haben sehr viel Spaß gemacht. Als wir alle geduscht und angezogen vor der Schwimmhalle noch ein paar Eierwaffeln und Süßigkeiten genascht haben, ging es zum nächsten Discounter um unser letztes Taschengeld ausgeben zu können. Dort wurde dann das letzte Geld für die bevorstehende Disko am Abend ausgegeben. Eingedeckt mit ausreichend Trinken und Naschi ging es zurück zum Haus, wo es kleine Würstchen mit Kartoffelpüree oder Helges Allerlei a là Baaschi gab. Anschließend wurde der Essensraum für die Disko hergerichtet. Mit Musik, Chips und auch etwas Cola wurde dann bis in die Nacht getanzt, gesungen und gelacht. Dann vielen um 1 Uhr die Augen zu.

Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen










7.Tag - Freitag, 05.10.2018 Es ist schon wieder vorbei. Eine Woche Spaß, Abenteuer und Aufregung ist schon wieder vorbei. Heute sind wir rechtzeitig geweckt worden um unser Haus für unsere Abreise vorzubereiten. Ein Glück wurde gestern schon ein Großteil erledigt, da die heutige Motivation wegen der Disko gestern Abend sehr begrenzt war. Wir haben gleich nach dem Frühstück unsere Koffer verladen und einige von uns haben den Rest im Haus aufgeräumt während die anderen die letzten "Runde" Runden an der Tischtennisplatte spielten. Dann wurde das Haus ohne Mängel übergeben und die Rückfahrt angetreten. Nach keinen 5 Minuten und 3000 Meter Heimfahrt hingen die ersten schlafend und völlig k.o. in ihren Sitzen. In Bad Segeberg wurde dann die traditionelle Abschlussverpflegung bei der goldenen Möwe zu sich genommen. Um 14 Uhr sind wir an der Osdorfer Grundschule angekommen und wurden von unseren Eltern in Empfang genommen.

Es hat uns Betreuern wieder einen riesigen Spaß bereitet die Herbstfreizeit zu begleiten und wir freuen uns auf das nächste Jahr, wo wir hoffentlich wieder ein paar ältere aber auch neue Gesichter begrüßen können.

Svenja, Caro, Henni, Baaschi, Helge und Timo


Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen
Autorbild nicht verfügbar, oder Dateiname enthält Leerzeichen


Timo Wölki


gedruckt am 13.11.2018 - 01:20
http://osdorfer-sv.de/include.php?path=content/content.php&contentid=156